BergbauKavernenMineralien  
 
Niedersächsisches Museum  für  Kali- und Salzbergbau
Aktuelles  aus  Museum  und  Verein                             3.3.2017
                                                                                                                                                                 
 
  

    Einladung zum Sommertreffen mit Sonderausstellung „Grubenrettung“
    beim Jubiläum der Feuerwehr Empelde am 9. September 2017.


     Am 9. September 2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr laden wir Sie und alle Bürgerinnen und Bürger und Interessierte 
     sehr herzlich in und um das Museum „An der Halde 10“ (in Empelde, am Rathaus 3) ein.
    Da am selben Tag die Feuerwehr Empelde ihr Jubiläum „130 Jahre Feuerwehr Empelde“ feiert und einlädt,
    stellen wir die Sicherheit im Bergbau mit dem Grubenrettungswesen vor.

    So zei gen wir u. a. die sogenannte Dahlbuschbombe, mit der die Bergleute beim Bergwerksunglück in Lengede
    aber auch vor wenigen Jahren in Chile gerettet wurden.
 
    Neben Führungen im Museum zur Geschichte des Bergbaus in Empelde mit der ihr eigenen Tradition und Kultur
    kann auch das Kristallkabinett mit Mineralien aus aller Welt besucht werden.
    Auch Kinder sind sehr willkommen und können sich mit dem Salz vertraut machen.
 
    Wir würden uns freuen, wenn Sie mit Ihrem Besuch Ihr Interesse am Kalisalzmuseum und an der
    Feuerwehr Empelde bezeugen würden.


   Jahresmitgliederversammlung 2017

   Die Jahresmitgliederversammlung 2017 fand am Freitag, den 17. März statt.
   Neben den Berichten von Vorstand, Schatzmeister und Rechnungsprüfer fanden folgende
   Neuwahlen statt:
             Neuer 2. Vorsitzender wurde Otmar Haas (einstimmig gewählt)
             Neuer Rechnungsprüfer wurde Klaus Thum (einstimmig gewählt)
   
 
    
   
 Wandern und Kulturveranstaltungen vom Kalisalzmuseum   
    Auch 2017 gibt es wieder ein tolles Wanderprogramm vom Kalisalzmuseum,
    Details zu den Wanderungen im Rahmen von "Grünes Hannover" finden Sie hier.


    Erweiterung Aussengelände   
    Die Arbeiten zur Erweiterung des Aussengeländes haben begonnen. Es ist ein Container aufgestellt worden,
    2 Carports zur Ausstellung von Lokomotiven oder Wagen sind bereits errichtet und das Gleis von der
    Weiche zum Container ist verlegt worden.
 
 
  Bibliothek
   Die umfangreiche Bücher- und sonstige Dokumentensammlung in der Bibliothek ist katalogisiert  worden,
   eine Fleißarbeit von über 250 Stunden!  Alle  im Museum vorhandenen Fachbücher, Schriften, Bildbände
   und Dokumente sind über ein spezielles Bibliotheksprogramm digital erfasst und katalogisiert.
   Es handelt sich um ca 700 Titel aus den Gebieten
Bergbautechnik, Geolgie, Mineralogie, Kunst,
   Kultur und Geschichte des Bergbaus.
  
Diese Fachbücher können zu den Öffnungszeiten des Museums gerne ausgeliehen werden.
      
   Erdgaskavernen
    Die Dauerausstellung "Kavernen im Benther Salzstock" der GHG (Gasspeicher Hannover GmbH) ist jetzt
    im Museum fertig und zeigt Wissenswertes zum Thema Erdgasspeicherung.
    Ein Film, Infotafeln und Modelle veranschaulichen wie die Kavernen aussehen und wie das Erdgas in die
    unterirdischen Speicher gelangt.
       
   Museumsmitarbeiter gesucht
   Für das Kalisalzmuseum suchen wir noch Museumsführer und -mitarbeiter!  
   Haben Sie Zeit und Lust ab und zu am Sonntag (10 - 14 Uhr)  Besucher durch das Museum zu führen?
   Bitte melden Sie sich, gründliche Einarbeitung ist selbstverständlich.
   
   
Weitere Infos auf  'myheimat'
   Unser Vorsitzender Peter-Michael Köhler berichtet regelmäßig über Veranstaltungen im
   Niedersächsichen Museum für Kali- und Salzbergbau unter myheimat.de für Ronnenberg.





 Lok
    Eisenbahn fahren am Entdeckertag!

Artikel Plattenkiste
   Plattenkiste Auftritt am 29.7.2014

Der Modellzug
  Der Modellzug fährt im Museum

Bild Bergmann
    Das Grubenfahrrad im Einsatz

Bergmannsbild
         Das Bergmannsbild hängt    



    und bei der Barbara-Feier mit Gästen  

   
    Bild: Mineralien  
   Die Mineralien in neuen hellen Räumen             Mineralien unter UV-Licht                         Vereinsmitglieder bei der Arbeit
    
       
Zurück zur Startseite